Bilder…Bilder…Bilder…

Mit diesen Bildern wollen wir uns von Euch verabschieden. Vielen Dank fürs Daumenhalten und Mitfiebern, vor allem während der Tour Transalp. Diese Saison war für uns beide etwas ganz besonderes. Teamgeist…Qualen…Hitze…Freundschaft…körperliche und emotionale Grenzbereiche…fiese Anstiege…berauschende Abfahrten….geniales Material…lustige Erlebnisse… und auch viele Interessierte, so wie Ihr, die uns begleitet haben. Vielen Dank dafür.

Wir lassen diesen Blog damit „einschlafen“…. vielleicht wird er im nächsten Jahr wieder geweckt. Mal sehen…

Ralf & Markus

IMG_2902

OERMHP

sportograf-68866281

sportograf-68866313

sportograf-68840153

Tacho einschalten… immer alles gemeinsam…🙂

sportograf-68770929

sportograf-68770591

sportograf-68765145

sportograf-68765143

sportograf-68858115

sportograf-68825114

sportograf-68736593

sportograf-68721995

sportograf-68747707

sportograf-68876190

sportograf-68855893

sportograf-68855549

sportograf-68843502

sportograf-68819900

sportograf-68782610

sportograf-68754586

sportograf-68754113

sportograf-68806087

sportograf-68832542

sportograf-68832821

…Danke…

Geschafft…

….sehr hart und gemein ist es gestern bei den heißen Temperaturen gewesen.

Das Timmelsjoch hat mal wieder gezeigt, was für ein fieser Berg es ist.

Wir sind beide dann nur noch auf „Durchkommen“ gefahren, deswegen haben wir auch länger gebraucht, als sonst.

Aber wieder sturz- und pannenfrei…

Bilder folgen.

Vielen Dank fürs Daumenhalten!

Der Ötztaler Radmarathon…

…steht an…

Am letzten Sonntag im August, dem 30.08.2015 starten wir beide nochmal gemeinsam zu unserem zweiten Saisonhöhepunkt, dem Ötztaler Radmarathon. Für interessierte: http://www.oetztaler-radmarathon.com

Ich bin gefragt worden, ob das jetzt härter sei, als die Transalp, oder eher lockerer, da das Rennen nur über einen Tag geht..

Keine ganz einfache Frage.

Zunächst die Fakten:

238km 5500hm

Zum Vergleich hierzu nochmal die Erinnerung an die Königsetappe der Transalp über den Passo Gavia 143km, 3475hm.

Also knapp 100km länger und mehr als 2000 Höhenmeter mehr…

Aber das Gute ist, am Abend ist alles vorbei, kein zweiter Tag, nicht wieder aufs Rad nach dem Schlafen…

Hier die Strecke:

und das schöne Höhenprofil…

OERMHP

Hier noch ein paar Eindrücke der letzten Jahre:

P1000132

sportograf-11951048

sportograf-21697320

sportograf-21675251

sportograf-21729435

Eine phantastische Woche…

geht gerade zu Ende. Wir haben lange darauf hingearbeitet, auf viel verzichtet, vor allem aufs satt werden….

Aber jetzt sind wir beide sehr froh, was wir erreicht haben. 

 

Unsere Räder waren absolut genial. Keine Probleme, keine Pannen.

Und was gar nicht oft genug gesagt werden kann, wir kommen beide gesund aus dieser Woche. Das ist das beste. Und Freunde sind wir auch noch…

Die Organisation war ziemlich gut, allerdings gab es im Vergleich zum Ötztaler Radmarathon auch einige Schwächen.

Vor allem die Streckensperrung. Oder eigentlich müsste man sagen, die fehlende Streckensperrung. Das ist bergauf allenfalls nervig, bergab aber leider auch gefährlich, da man mit nem Rennrad einfach deutlich schneller fahren kann in solchen Passabfahrten, als im Auto. Und dann kommt man in den Konflikt, ob man zu überholen anfängt, oder nicht….
Das ist in Sölden wirklich um Welten besser.

Die Hotel waren allesamt sehr gut, nur die Frage muss erlaubt sein, obs das Hilton in Davos oder das Grand Hotel in Trento sein muss.

Wir wollten kein super teures Menü am Abend haben, nachdem man dann arm und hungrig ins Bett geht, sondern viel und reichlich, um den nächsten Tag zu überstehen.

Beim Frühstück in Trento saß Bart Bury, der Gesamtsieger bei uns am Tisch. Ein kleines, fettfreies Männlein. Wir haben beide noch nie jemanden so im Sekundentakt Kuchenstücke inhalieren sehen. Aber offensichtlich macht das schnell….

Jetzt wird uns der Alltag ganz schnell einholen, der war völlig ausgeblendet, was sehr gut getan hat.

Wir freuen uns auf ein paar Tage ohne Sitzcreme, klebrige Iso-Getränke oder Gels und Riegel….

Wir haben uns sehr gefreut, mit Euch so ne tolle Begleitung gehabt zu haben. Danke fürs Daumenhalten und Mitfiebern.

Sobald es die offiziellen Bilder gibt, werden wir sie hier reinstellen…..